Theter: "Fatzernation" (AT)

Eine Produktion des theter ensembles in Kooperation mit dem Brechtfestival.  

City club
Konrad-Adenauer-Allee 9
86150 Augsburg

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Augsburg, Bahnhofstr. 18 1/3a, 86150 Augsburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 12,00 €

Ermäßigt

je 8,00 €

KAROCard

je 11,50 €

Begleitperson Schwerbehinderte (nur bei Vermerk B!)

je 0,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen:
SchülerInnen / Studierende / Arbeitslose / Schwerbehinderte / Wehr- und BuFdienstleistende

Kultursozialticket (Tafelausweis) für 1 €:
für Restkarten an der Abendkasse ab 15 Min vor Veranstaltungsbeginn

KAROCARD: 0,50 € Ermäßigung auf Normalpreistickets

FÜR ALLE GILT: Ermäßigungen können nicht miteinander kombiniert werden. Entsprechende Nachweise müssen unaufgefordert am Einlass mit dem Ticket vorgewiesen werden.

RollstuhlfahrerInnen:
Ermäßigte Tickets für RollstuhlfahrerInnen können bei allen VVK-Stellen und online gebucht werden (jeweils als Rollstuhlplätze im Saalplan ausgewiesen). Für eine notwendige Begleitperson (Vermerk B) bitte zusätzlich einen regulären Platz neben dem jeweiligen Rollstuhlplatz mit der Ermäßigung "Begleitperson Schwerbehinderte" buchen. Diese Karte ist kostenfrei. Falls die markierten Plätze bereits ausverkauft sind, bitte Veranstalter kontaktieren (0821-324 3251).

Schwerbehinderte:
Bitte einen Platz mit regulärer Ermäßigung buchen. Für eine notwendige Begleitperson (nur mit Vermerk B) bitte zusätzlich einen Platz mit der Ermäßigung "Begleitperson Schwerbehinderte" buchen. Dieser ist kostenfrei.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

“Daß er ichsüchtig ist, das ist / Gut! Er hat ein großes Ich, das reicht / Für uns vier aus und für uns vier / Ist er ichsüchtig! Der / Kann uns helfen!” Vier Soldaten desertieren, angeführt von Johann Fatzer, im Ersten Weltkrieg, verstecken sie sich im Haus eines von ihnen und scheitern letztlich am Egoismus eines Anderen. Das theter ensemble entführt Brechts Deserteure in den City Club und lässt Egoismus und Gemeinschaftssinn kollidieren. Fatzer und Koch, die Hauptakteure des Konflikts, sind wandelbar, finden im Laufe des Abends immer neue Doppelgänger und immer neue und doch gleiche Ideen, (Literatur-)Geschichte wird zur Wiederholung mit Differenz.
 
Die Inszenierung selbst ist dabei Experiment: wie viel Egoismus braucht ein gemeinschaftliches Projekt, braucht das gemeinschaftliche Projekt? Wie viel Egoismus verträgt das gemeinschaftliche Projekt? Gibt es einen einer Gemeinschaft zuträglichen Egoismus? Wie kann ein der Gemeinschaft nicht zuträglicher Egoismus eingedämmt werden? Was bin ich, bin Mensch, ist Egoismus, sind wir?
 
Mit: Lieselotte Fischer, Jonas Graber, Larissa Pfau, Sabah Zora
Regie und Konzept: Leif Eric Young  /  Dramaturgie: Eva Ries  /  Bühnen- und Kostümbild: Amelie Seeger

Bild: (c) Amelie Seeger/Jerome Baur

City club

Konrad-Adenauer-Allee 9, 86150 Augsburg, Deutschland   Route planen